Paartherapie

Paartherapie

Kompaktfortbildung

Paartherapie:
Ausbildung in München

kompakt und praxisorientiert

Diese Fortbildung vermittelt die Grundlagen systemischer Kompetenzen in der Arbeit mit Paaren.

Sie möchten Paartherapeut*in werden? Zum Gelingen erfüllender Beziehungen beitragen? Entwicklungsprozesse anstoßen und begleiten?Hilfreich zur Seite stehen, wenn es möglicherweise um Trennung geht?

Dann sind Sie hier, in der Ausbildung Paartherapie in München richtig:

In 5 Modulen lernen Sie die wichtigen Grundkompetenzen bezüglich Haltung und Methodik, um selbständig als Paartherapeut*in oder in der Beratung von Paaren tätig sein zu können.

Paartherapie ist gefragt wie nie zuvor: immer mehr Paare entschließen sich, bei Paarproblemen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dadurch gibt es einen stetig wachsenden Bedarf an professionell ausgebildeten Paar-Therapeut*innen.

In dieser Paartherapie-Ausbildung München lernen Sie, Paare in Beziehungskrisen kompetent und professionell zu begleiten.

Sie erlernen eine Vielzahl von wirksamen, wissenschaftlich fundierten Methoden und Interventionen, deren Ursprung in der systemischen, körperorientierten und provokativen Therapie beheimatet sind und für den paartherapeutischen Bedarf aufbereitet wurden.

25 Jahre intensiver paartherapeutischer Praxiserfahrung fließen in diese Ausbildung mit ein. Sie können sich daher auf Kompetenz und Professionalität verlassen.

Im methodischen Fokus stehen ressourcen- und lösungsorientierte Handlungsmodelle, um den häufig unterschiedlichen Erwartungen, Wünschen, Bedürfnissen  der  des Paares zu begegnen und diese in einer Weise zu nutzen, dass sowohl die individuelle Entwicklung der beiden Partner berücksichtigt, wird als auch ein neuer, wertvoller Blick auf die Gemeinsamkeit entsteht.

So fördern die Interventionen einerseits das Paargefühl, andererseits auch das Verantwortungsgefühl des Einzelnen für sich selbst und schaffen ein Klima von wachsender Toleranz, Experimentierfreude und Neuorientierung.

Ein guter Paartherapeut wird man allerdings nicht nur durch tolle Techniken, Interventionen und Strategien, sondern gleichfalls durch eine Seins-Art, die dem Paar einerseits Geborgenheit, Sicherheit, Vertrauen und andererseits Anregung, Konfrontation und Herausforderung bieten kann. Diese beiden Pole in einem ausgewogenen Maß in die Therapie einfließen lassen zu können, ist vor allem eine Frage der Bereitschaft, sich als Therapeut*in selbst zu reflektieren und eigene Vermeidungsstrategien und Unsicherheiten a) zu erkennen und b) überwinden zu lernen, ohne über sie hinwegzugehen.

Die Herausbildung einer solchen Therapeutenpersönlichkeit erfordert einige Jahre an Selbsterfahrung und hört nicht auf, solange der Körper noch warm ist :-). Daher ist  in dieser Paartherapie Weiterbildung die Selbsterfahrung ein wesentlicher Bestandteil.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Falls ja, nehmen Sie gerne Kontakt auf und lesen Sie auch gerne weiter.

Zielgruppe der Aus- und Weiterbildung in Paartherapie

Die Ausbildung richtet sich an Interessierte aus allen psychosozialen Arbeitsfeldern, die mit Paaren beraterisch oder therapeutisch in ihrem bisherigen Arbeitsumfeld oder in eigener Praxis mit Klienten arbeiten möchten. Sozialpädagog*innen,Heilpraktiker*innen für Psychotherapie, ärztliche- und psychologische Psychotherapeut*innen, Mediator*innen, Mitarbeiter*innen von Ehe- und Familienberatungsstellen.>

Sollten Sie noch keine Ausbildung in einem der genannten Bereiche haben – sprechen Sie gerne mit mir und schauen Sie sich auch gerne auf meiner Webseite das Angebot „Heilpraktiker*in für Psychotherapie sowie systemische Therapie Ausbildung“ an.

 

Umfang der Paartherapie Ausbildung München

  • 5 Module, jeweils von Freitagabend bis Sonntagabend 
  • 5 selbstorganisierte Lerngruppen-Tage zwischen den Modulen (zur Übung und Vertiefung der erlernten Konzepte, Techniken, Haltungen, Methoden, Settings für den therapeutischen Umgang mit Paarbeziehungen)

Inhalte der Weiterbildung

Alle inhaltlichen und methodischen Schwerpunkte sind darauf ausgelegt, anwendbar und nützlich für Paare in der Therapie-Praxis zu sein.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Professionelle paartherapeutische Grundhaltung
    • Neutralität und Allparteilichkeit
    • Umgang mit Grenzen
    • Umgang mit Veränderungsambivalenz
    • Raum geben, Raum halten, Raum begrenzen
  • Grundlegende Theorien und daraus resultierende Interventionen (praxisnah und anwendungsrelevant)
    • Ebenen der Beziehungskrisen n. Hans Jellouschek
    • Das Kollusionsmodell n. Jürg Willi
    • Das Differenzierungsmodell n. David Schnarch
  • Umgang mit Unterschiedlichkeit bezogen auf:
    • Bedürfnisse, Wünsche, Erwartungen – auch in der Sexualität
  • Bindung und Autonomie
  • Sexualität und Erotik. Umgang mit
    • Lust/Unlust/Anders-Lust
    • Außenbeziehung(en)
  • Kommunikation
    • Umgang mit Gefühlen und Emotionen
    • Umgang mit Streitpaaren
  • Offene Lebensthemen aus der Herkunftsfamilie
Methodische Schwerpunkte
  • Das Erstgespräch und die Auftragsklärung
  • Systemische Gesprächs-, Frage- und Interventionstechniken
  • Skulpturarbeit, Darstellungstechniken
  • Körper- und atemtherapeutische Interventionen
  • Kreatives Arbeiten mit Metaphern, Geschichten, inneren Bildern
  • Genogrammarbeit
  • Paradoxe Interventionen
  • Rituale und Aufgaben
  • Live-Arbeiten unter Supervision

Didaktik der systemischen Paartherapie- und beratungs-Ausbildung in München

Die Gestaltung der Blöcke der Paartherapie-Ausbildung in meiner Praxis in München vereinigt theoretische Wissensvermittlung, methodisches Üben und Selbsterfahrung. Die Themenbereiche werden durch Selbsterfahrung im Gruppenprozess oder als Arbeit mit einzelnen Teilnehmern und Teilnehmerinnen innerhalb der Gruppe erfahrbar und beobachtbar gemacht.

Methoden und Techniken werden praktisch und in einem strukturierten Setting erprobt in Form von Rollenspielen und Gesprächs- und Behandlungssimulationen, damit sie in der realen Therapie anwendbar werden. Solche Übungen können in der Gesamtgruppe, in Kleingruppen oder in Triaden durchgeführt werden.

Beginn

Oktober 2023

Folgetermine

5 Wochenenden (Termine siehe unten)

Zeiten

Freitag 18:30 – 21:30 Uhr Samstag 10:00 - 17:30 Uhr Sonntag 10:00 - 16:30 Uhr
Termine

1. Block

06.-08. Oktober 2023

2. Block

24.-26. November 2023

3. Block

19.-21. Januar 2024

4. Block

16.-18. Februar 2024

5. Block

19.-21. April 2024

Kosten

€ 1.425,–
Leitung
Adriana Feldhege - Einzel- und Paartherapeutin - Ausbildnerin im Bereich Psychotherapie

Adriana Feldhege

Seit 25 Jahren Paartherapeutin in eigener Praxis und erfahrene Ausbilderin für Paartherapeut*innen

Ihr Unterrichtsstil wird als praxisorientiert, kurzweilig und humorvoll beschrieben

Adriana Feldhege: Psychotherapie und Paartherapie-Ausbildung in München

Schauen Sie auch gerne in das weitere Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot.

Die Systemische Therapie Ausbildung, ebenso wie die Provokative Therapie Fortbildung sind hervorragende und sehr gefragte Ergänzungen, die Ihr persönliches Therapeutenprofil bereichern und vertiefen.

Sollten Sie die Heilerlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie benötigen, bieten wir hier auch die Ausbildung als Heilpraktiker*in für Psychotherapie an.

Selbstverständlich sind Sie auch willkommen, wenn Sie eigens eine Paartherapie beginnen möchten. Nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit mir auf.